Kickers Offenbach verpassen Pokalsensation nur knapp

Schade, schade, schade, am Dienstagabend verpasste Kickers Offenbach den Einzug ins DFB Halbfinale nur knapp. Über weite Strecken war Kickers Offenbach die bessere Mannschaft, hatten die klareren Torchancen, doch  am Ende mussten sie sich den Legionären aus Wolfsburg mit 2:! geschlagen geben. Mit einem 0:0 zur Pause und einem spielerisch überzeugenden OFC hatten die Fans der Kickers Offenbach noch alle Hoffnung auf einen weiteren Erfolg im DFB Pokal. Doch durch einen Fehler von Schlussmann Robert Wulnikowski in der 50. Spielminute drückte der Wolfsburger Ivica Olic den Ball ins Tor der Offenbacher. In der 71. Minute legte Wolfsburg mit  einem Kombinationstor von Bas Dost noch einmal nach. Die nach einem kurzen Schockmoment fanden die Kickers schnell wieder zu Ihrem Spiel und versuchten weiterhin gegen die Wolfsburger anzukommen. Mit dem Anschlusstreffer von Marcel Stadel in der 81. Minute kam nochmal Hoffnung auf, doch die Zeit reichte leider nicht mehr um den Ausgleich zu schaffen. Es war ein tolles Spiel, die Kickers Offenbach haben sich gegen den Erstligisten sehr gut behauptet und den schöneren Fußball gespielt.

Jetzt heißt es für Kickers Offenbach den DFB Pokal für dieses Jahr abhaken und sich wieder voll und ganz auf die Liga zu konzentrieren. Vielleicht schafft der OFC ja hier noch ein kleines Wunder in der Fußballsaison 2012/2013. Wir drücken die Daumen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.